Tschüss, Bauchfett: Abnehmen am Bauch ganz leicht mit diesen einfachen Übungen.

Bauch, Beine und Po betrachten viele als Problemzonen, wo sich das ein oder andere Fettpölsterchen angesetzt hat, das sie gerne wegtrainieren würden. Die größte Hürde stellt meist der innere Schweinehund dar, den es zunächst zu überwinden gilt. Denn die Übungen selbst, um das Bauchfett schmelzen zu lassen, sind ganz einfach und können von jedem zuhause in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden.

Die 7 Übungen hier nochmal in der Übersicht. Wenn nicht anders angegeben, solltest du für jede Übung 15 Wiederholungen bei 3 Runden durchführen.

1. Beinheber

Leg dich auf den Rücken und winkle die gerade ausgestreckten Beine an.

2. Radfahren

Leg dich auf den Rücken und winkle die Beine mit gebeugten Knien an. Vollführe anschließend kreisende Bewegungen, als würdest du Rad fahren.

3. Wechselseitiges Beinheben

Anstatt wie in Übung 1 beide Beine gleichzeitig anzuwinkeln, hebst du die Beine hier abwechselnd in die Höhe.

4. Schere

Heb die Beine etwas an und überkreuze sie abwechselnd; das linke über das rechte, das rechte über das linke. Führe hier insgesamt 4 Runden durch.

5. Bergsteiger

Positioniere dich ähnlich wie ein Sprinter beim Start. Tritt in dieser Haltung schnell auf der Stelle. Führe diese Übung nur 2 Runden lang durch.

6. Ellbogen zum Knie

Leg dich auf den Rücken und zieh ein Knie an. Das andere Bein legst du, wie im Video zu sehen, auf das angezogenen Knie ab. Verschränke die Arme hinter dem Kopf. Je nachdem, welches Bein auf dem anderen aufliegt, führst du die rechte Schulter zum linken Knie und die linke Schulter zum rechten Knie.

7. Hüftheber

Leg dich auf den Boden, zieh die Knie an und strecke in dieser Position den Po in die Höhe. Führe hier 4 Runden durch.

Wenn du diese Übungen mit etwas Beharrlichkeit regelmäßig und oft genug durchführst, wird sich bald ein sichtbarer Effekt einstellen. Und im Gegensatz zum Fitnessstudio brauchst du hierfür nicht einmal ein Abonnement, sondern nur eine Matte und genug Platz in deiner Wohnung.

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant