13 Bilder von Sanitätern, die ihren Bart rasieren

In Zeiten der „Coronakrise“ wissen wir Pflegepersonal noch mehr zu schätzen als sonst. Schließlich können sich diese Menschen nicht in die Selbstisolation zurückziehen. Im Gegenteil, sie sind direkt am Ort des Geschehens und gehen das Risiko ein, sich selbst anzustecken. Um zu verhindern, dass sie als Helfer das Virus SARS-CoV-2 weitertragen oder sich selbst infizieren, müssen sie sich an bestimmte Hygienevorschriften halten.

Ein Sanitäter aus Australien ist noch einen Schritt weitergegangen und hat sich seinen langen Bart abrasiert. Zum einen, um in diesem keine Erreger zu „sammeln“, zum anderen, damit sein Mundschutz direkt an der Haut anliegen kann. Damit schützt er nicht nur sich selbst, sondern auch seine Patienten, sollte er sich bereits infiziert haben.

Mittlerweile sind seinem Beispiel nicht nur seine Kollegen aus der Stadt Victoria gefolgt, sondern noch weitere Sanitäter, Krankenpfleger und Ärzte auf der ganzen Welt. Sie teilen ihre Vorher-nachher-Bilder im Internet und zeigen damit einmal mehr, dass sie die Helden dieser kritischen Zeit sind.

1.) Doddsy war der Erste, der seinen prächtigen Bart opferte.

Youtube/john rylor

2.) Der Sanitäter Graham trug die letzten 40 Jahre einen Bart. Das wird wohl ziemlich ungewohnt für ihn sein.

3.) Auch dieser junge Mann zeigt mit dem Bild, dass er sich kümmert.

4.) „Das ist Barry. Barry ist Krankenpfleger in Ausbildung. Barry liebt seine Patienten. Barry liebt (auch) seinen Bart. Barry macht alles, um (seine Patienten) zu schützen. Barry hat sich seinen Bart abrasiert, um sie zu schützen. Seid wie Barry!“

5.) Dieser Mann arbeitet in der Nofallaufnahme und zögerte nicht, sich von seinem Bart zu trennen.

6.) Die Mutter dieses Pflegers häkelte ihrem Sohn einen Ersatzbart.

Paramedic-Hero-Son goes beardless for paramedic mask use during pandemic. Proud Crochet-Mom has got this covered. from r/crochet

7.) „Ihr freundlicher Pfleger meldet sich zum Dienst.“

8.) „Alle sind dazu bereit, ihren Bart abzurasieren! Der Sanitäter Chris Curry sieht taufrisch aus.“

9.) „Wahrhaftig das Ende aller Tage, wenn der Bart weichen muss.“

10.) Es macht ihn um Jahre jünger.

11.) Er hat seinen ersten Einsatz in einem Krisengebiet mit an COVID-19 Erkrankten.

12.) Auch dieser Mann tut alles, um zu helfen.

13.) „Lieber neuartiger Coronavirus, dafür wirst du teuer bezahlen!“

Wieso er seinen Bart entfernte und wieso eine Rasur in Zeiten von SARS-CoV-2 und COVID-19 so wichtig ist, erklärt Doddsy im folgenden Video (in englischer Sprache):

Die Rasur ist nur ein kleiner Teil von dem, was die Frauen und Männer in Pflegeberufen täglich leisten, um uns zu schützen. Sie verdienen unseren ganzen Respekt und Dank. Macht weiter so!

Was du tun kannst, um dich zu schützen, zeigt dir der Artikel über Viren und Bakterien.

Quelle:

buzzfeed

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant