Brötchen, die beim Abnehmen helfen

Seien wir mal ehrlich: Wir alle lieben Brot. Egal, ob zum Frühstück, Abendessen oder als Snack zwischendurch: Es schmeckt gut, macht satt und wird nie langweilig. Doch Brot enthält auch viele Kohlenhydrate. Und die machen dick, wenn wir zu viele von ihnen zu uns nehmen. Für alle, die ihr Gewicht senken wollen, sind die folgenden, gesunden Brötchen die perfekte Lösung, da sie quasi kohlenhydratfrei sind. Sie schmecken nicht nur superlecker, mit ihnen purzeln auch die Pfunde.

Dafür brauchst du:

  • 3 Eier
  • 3 EL Magerquark
  • 1 Prise Stevia (oder einen anderen Zuckerersatz) 
  • 1/2 TL Backpulver

So geht es:

1.) Trenne zuerst die 3 Eier und gib die Eigelbe und Eiweiße jeweils in eine separate Schüssel. 

2.) Füge danach den Quark und den Zuckerersatz zu den Eigelben hinzu und verrühre alles zu einer cremigen Masse.

3.) Nimm anschließend die Schüssel mit den Eiweißen, gib das Backpulver hinzu und schlage das Ganze mithilfe eines Handrührgerätes steif. Wer besonders ambitioniert ist und ein paar Extra-Kalorien verbrennen will, kann einen Schneebesen anstelle des Mixers verwenden. 

4.) Hebe die steife Eiweiß-Masse dann vorsichtig unter die Quark-Eigelb-Masse, damit der Teig locker bleibt.

5.) Gib nun mithilfe eines Esslöffels oder einer kleinen Kelle 9 gleich große Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Achte darauf, etwas Abstand zwischen den einzelnen Portionen zu lassen, und drücke sie mit der Rückseite des Löffels beziehungsweise der Kelle flach. 

6.) Schiebe anschließend das Blech in den Backofen und backe die kleinen Fladen nun für 20 bis 25 Minuten bei 150 °C Umluft. Achte darauf, dass sie nicht zu braun werden oder gar anbrennen, denn das geht schneller, als du denkst.

7.) Nimm die fertigen Brötchenhälften aus dem Ofen, sobald sie goldbraun sind, und lass sie danach abkühlen.

8.) Jetzt kannst du sie nach Herzenslust belegen. Verwende am besten kalorienarme und gesunde Zutaten wie Gemüse, Lachs oder Frischkäse, um die Abnehm-Wirkung noch zu verstärken.

Diese kleinen, leckeren Brötchen kannst du ganz ohne schlechtes Gewissen verputzen, denn sie sind echte Schlankmacher und kurbeln die Fettverbrennung an. Und schnell gemacht sind sie noch dazu.

Tipp: Die Brötchen lassen sich am nächsten Tag problemlos im Toaster aufwärmen. 

Doch nicht nur Eiweißbrötchen helfen beim Abnehmen, auch Salat ist immer eine gesunde und schlankmachende Alternative. Hier findest du das Rezept für leckeren Blumenkohl-Salat.

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant