5 Merkmale, die dich alt aussehen lassen – außer Falten

Der Alterungsprozess ist etwas ganz Natürliches und gehört zum Leben einfach dazu. Manchen Menschen sieht man das Gealtert-Sein früher an und anderen später. Das hängt insbesondere von ihren genetischen Veranlagungen ab.

Doch auch diejenigen, die nicht mit ewiger Jugend gesegnet sind, müssen die frühzeitige Alterung nicht einfach über sich ergehen lassen. Um den Alterungsprozess etwas hinauszuzögern, erfährst du in diesem Artikel, welche 5 Merkmale dich alt aussehen lassen und was du erfolgreich dagegen tun kannst.

1.) Sichtbare Poren

Mit zunehmendem Alter erschlafft das Gewebe und die Haut dehnt sich. Infolgedessen erscheinen sichtbare Poren nun mehr als doppelt so groß wie noch mit Anfang 20. Setzt zudem die Menopause ein, kommt es zu einer Überaktivität der Talgdrüsen, die einen Talgstau verursachen und so die Poren zusätzlich erweitern.

Dem kannst du jedoch gezielt entgegenwirken, indem du die betroffene Haut entsprechend pflegst. Eine Gesichtscreme mit Algenextrakt verkleinert nämlich die Poren optisch und hilft so, ein jugendlicheres Aussehen zu erzielen. Auch Milchsäure-Peelings erweisen sich als wirksam, da die darin enthaltenen Moleküle die Kollagenbildung ankurbeln und so für einen strafferen Teint sorgen.

Nose Bridge Macro

2.) Schlaffes Kinn

Im Laufe der Jahre verändert sich zudem die Knochenstruktur im Gesicht, wodurch sich neben der Stirn auch das Kinn allmählich nach vorne verlagert. Durch diese Veränderung sowie den Elastizitätsverlust der Haut entsteht so das sogenannte „Doppelkinn“.

Um dein Kinn jedoch möglichst lange jung und straff zu halten, kann es bereits helfen, es täglich sanft mit beiden Zeigefingern zu massieren. Dadurch wird nämlich nicht nur die Durchblutung angeregt, sondern es werden zudem die entsprechenden Muskeln bewegt. Bei regelmäßiger Anwendung wird so die Straffung der Haut angeregt. Zudem können Pflegeprodukte mit Koffein aufgetragen werden, um den Effekt zusätzlich zu verstärken.

double chin alicia

3.) Müde Augen

Müde Augen lassen einen Menschen sofort um einige Jahre älter erscheinen. Besonders müde wirkt der Blick jedoch durch Schlupflider, welche häufig als Begleiterscheinung des Alterns auftreten. Denn etwa ab dem 40. Lebensjahr kommt es zu einem deutlichen Verlust von Kollagen – einem Protein, das für die Festigkeit und Flexibilität des Bindegewebes verantwortlich ist. Dadurch fällt das Augenlid allmählich ein und das Schlupflid entsteht.

Ist es einmal da, wird es ohne eine Operation nicht wieder vollständig verschwinden. Daher ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu treffen. Dabei helfen hautstraffende Augencremes und sanfte Massagen, dank derer die Durchblutung angeregt wird und leichte Schwellungen reduziert werden.

Newbury Birthday Party - June 2003 - Tired and Emotional but Still Beautiful.

4.) Trockene Hände

Wie alt ein Mensch ist, erkennt man nicht nur an dessen Gesicht, sondern auch an dessen Händen. Denn sind diese trocken und rissig, schummelt das schnell mehrere Jahre auf das tatsächliche Alter drauf.

Um nicht unnötig älter auszusehen, als man eigentlich ist, ist es ratsam, seine Hände mehrmals täglich mit einer reichhaltigen Handcreme einzucremen und sie so mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Idealerweise trägst du kurz vor dem Schlafengehen eine großzügige Schicht auf und ziehst dünne Baumwollhandschuhe darüber, um die Wirkstoffe über Nacht in die Haut einziehen zu lassen.

2014-05-07 04-26-00

5.) Knittriges Dekolleté

Bei der Hautpflege wird nicht selten auch das Dekolleté vergessen. Da die Haut an dieser Stelle jedoch sehr dünn und empfindlich ist, ist sie auch anfälliger für Sonnenschäden – weswegen hier größere Vorsicht geboten ist. Denn wer sich am Dekolleté nicht um eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung kümmert, riskiert dort Fältchen, noch bevor sie sich überhaupt im Gesicht bemerkbar machen.

Für ein faltenfreies Dekolleté empfiehlt es sich daher, eine Feuchtigkeitspflege mit integriertem Sonnenschutz mittels kreisender Bewegungen in die Haut einzumassieren, um die Durchblutung anzuregen und die Faltenbildung so zu minimieren.

cleavage

Wie du siehst, gibt es neben den Gesichtsfalten, die für den Alterungsprozess typisch sind, einige andere Merkmale, die einen Menschen schon auf den ersten Blick älter erscheinen lassen. Da du nun jedoch weißt, welche das sind, kannst du besser darauf achten und rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten, um dir dein jugendliches Aussehen so lange wie möglich zu bewahren.

In diesem Artikel findest du noch 5 weitere Merkmale, an denen du erkennst, dass dein Alterungsprozess schneller vonstattengeht, als es dir lieb ist.

Quelle:

freundin

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant