7 Frauenprobleme, die Männer kaltlassen.

Männer und Frauen sind vor dem Gesetz gleich und sollten dies auch in unserem Alltag sein. Dennoch gibt es biologische und soziale Unterschiede, die man (leider) nicht verleugnen kann.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Paao Solarino (@paaosolarino) am

Periode und Schwangerschaft sind nur die zwei bekanntesten Beispiele, jedoch gibt es noch mehr Dinge, die Frauen täglich beschäftigen, von denen Männer teilweise aber gar nicht betroffen sind. Der folgende Artikel benennt 7 Unterschiede und klärt darüber auf, welchen Problemen Frauen sich stellen müssen.

1.) Gefährliches Niesen

Männer können die drohende Gefahr nicht nachvollziehen, wenn sich ein Nieser den Weg durch die Nase einer Frau bahnt. Denn wenn Frauen ihre Periode haben, kann es passieren, dass die Blutung durch das Niesen verstärkt wird. Dies ist vor allem bei einer eher schwachen Muskulatur im Intimbereich der Fall.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tóth Bernadett (@detti_tth) am

2.) Umgang mit Kindern

Das folgende Vorurteil ist sozialpsychologisch geprägt: Frauen müssten automatisch gut mit Kindern umgehen können, da sie in der Lage sind, diese zu gebären – eine Auswirkung eines größtenteils veralteten Bildes der Frau als Mutter und Hausfrau. Entgegen dieser Annahme gibt es viele Frauen, die sich bewusst gegen Kinder entscheiden und mit diesen auch nicht „viel anfangen“ können.

3.) Planung der Enthaarung

In der heutigen Gesellschaft ist die Ansicht vorherrschend, dass Frauen glatt rasierte Körper und Männer als das „rauere“ Geschlecht am besten einen Bart und Brustbehaarung haben sollten. 
Dieses Idealbild führt dazu, dass Frauen sich andauernd darüber Gedanken machen, wann sie welches Körperteil rasieren müssen, um ihre Behaarung beim Tragen von Kleidern oder kurzärmeligen Oberteilen nicht zu zeigen.

Tipp: Geh die Sache etwas entspannter an. Haare sind etwas Natürliches und nicht eklig und es ist nicht schlimm, wenn man unrasiert ist.

Handy

4.) Gegenseitiges Informieren

Ein ungeschriebenes Gesetz ist, dass sich Frauen nach einem Treffen gegenseitig schreiben, ob sie gut zu Hause angekommen sind. Es wäre gelogen zu sagen, dass Männer dies gar nicht machen, jedoch weitaus seltener.

5.) Kleiderwahl als Herausforderung

Während Männer bei offiziellen Veranstaltungen entweder im Anzug oder mit Jeans und Sakko erscheinen, haben es Frauen mit der Auswahl des richtigen Kleidungsstücks etwas schwerer. 
Die Länge und die Farbe eines Kleides können entscheidend sein. Frau möchte zu einem wichtigen Termin auf keinen Fall over- oder underdressed erscheinen.

Instagram/fashion101.2 Flickr

6.) Dynamik im Büro

Oftmals unterschätzen Frauen ihr Können und möchten auf der Arbeit nicht unangenehm auffallen. Nicht selten werden sie schnell als Zicke oder Rechthaberin abgestempelt, wenn sie ihre Meinung sagen, während Männer diesen Vorwurf nur selten zu hören bekommen.

7.) Koordination des Zyklus

Der weibliche Zyklus ist manchmal Hormonschwankungen unterlegen und somit unberechenbar. Da braucht man einiges an Planungsgeschick, um auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Schmerztabletten, Binden und/oder Tampons gehören zur täglichen Grundausstattung und am besten nimmt man seine Pille so ein, dass man im Urlaub von lästigen Regelschmerzen und der Menstruation befreit ist.

drew_tampon

Diese Probleme werden vielen Frauen sicher bekannt vorkommen. Sicher gibt es aber auch Probleme, die Männer beschäftigen, von denen Frauen keine Ahnung haben. Welche Probleme kennst du, die Frauen kaltlassen, aber Männer umtreiben?

Quelle:

buzzfeed

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant