10 Anzeichen für Glück und Zufriedenheit trotz Problemen

Man kann Menschen ihr Glück ansehen? Ein Irrtum! Denn Glück heißt nicht immer, dass man den ganzen Tag mit einem Lächeln auf dem Gesicht durch die Welt läuft. Glück und Zufriedenheit können sich nämlich auf vielerlei Arten bemerkbar machen.

Auch wenn im Alltag nicht alles rundläuft, kann man dennoch ein glückliches Leben führen. 10 mögliche Anzeichen, dass auch du insgeheim zufrieden mit dir und deinem Leben bist, stellt dieser Artikel vor.

happy

1.) Du vergleichst dich nicht mit anderen.

Es gibt auf der Welt so viele Menschen mit unterschiedlichen Berufen und Vorstellungen von ihrem Privatleben. Du hältst dich nicht oft mit der „Was wäre, wenn“-Frage auf, denn du bist zufrieden mit dem Leben, das du führst. Das heißt nicht, dass du nicht ab und zu kleinere Veränderungen in deinem Leben wünschst. Aber solange du deine Lebensführung im Allgemeinen nicht anzweifelst, hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit das Glück gepachtet.

2.) Langeweile kennst du nicht.

Städtetrips oder Shoppingtouren mit Freunden sind klasse. Dennoch brauchst du diese Aktivitäten nicht jedes Wochenende. Dich macht „Langeweile“ ebenso glücklich, wie unter Leuten zu sein? Das ist ein Zeichen dafür, dass du mit dir und deinen Gedanken allein sein kannst und keine Ablenkung von außen benötigst.

TV watching.

3.) Du erfreust dich auch an Kleinigkeiten.

Der Alltag kann manchmal ganz schön fad sein. Da ist es schön, wenn man sich über kleine Dinge des Tages freuen kann. Beispielsweise, wenn im Frühling die ersten Blüten aufgehen oder wenn einem auf der Straße jemand zulächelt. Unzufriedene Menschen können solche Kleinigkeiten nur selten wertschätzen.

4.) Du ärgerst dich nicht über andere.

Diskussionen über Politik verderben die Laune und sind vor allem anstrengend. Du setzt dich für politische Aufklärung ein, ohne dich über Dinge aufzuregen, die du nicht beeinflussen kannst? Das ist toll. Denn damit verbesserst du die Welt ein Stückchen und bist glücklicher, als wenn du dich über andere ärgerst.

TV watchers

5.) Du gehst Probleme analytisch an.

Nicht immer läuft alles nach Plan. Das ist für dich aber kein Grund zum Verzweifeln. Niederlagen akzeptierst du nur selten. Du analysierst Probleme lieber und überlegst, wie du nach und nach doch an dein Ziel kommen kannst.

6.) Du kannst anderen verzeihen.

Das Zusammenleben mit anderen ist nicht immer einfach. Aber auch wenn du von deinen Mitmenschen verletzt wirst, kannst du dies meistens schnell verzeihen. Schließlich sind Fehler menschlich. Dein Glaube an das Gute im Menschen macht dich glücklich.

Waiting on a Train, Metro Center, DC

7.) Du bewahrst Ruhe

Du musst mal wieder auf deine Freundin warten oder die Bahn kommt zu spät? Kein Grund für dich, die Nerven zu verlieren. Schließlich liegt es nicht in deiner Hand; wieso solltest du dich dann unnötig aufregen? Irgendeinen Zeitvertreib wirst du sicher finden.

8.) Du suchst keine Ausreden.

Du weißt, dass Fehler zum Leben gehören. Auch wenn es nicht immer angenehm ist, sich diese einzugestehen. Du bist ehrlich mit deinen Mitmenschen und redest dich nicht heraus: egal, ob es um einen Kratzer im Auto des Nachbarn oder um ein vergessenes Meeting geht. Dieses Verantwortungsbewusstsein wissen deine Kollegen und Freunde an dir zu schätzen.

Pixabay

9.) Du grübelst nur selten.

Stundenlanges Analysieren von Gesprächen mit Kollegen oder Freunden kennst du nicht. Wenn du etwas nicht verstehst, fragst du die betreffende Person. Du siehst keinen Sinn darin, dir den Kopf über lapidare Aussagen zu zerbrechen und Probleme zu schaffen, die (wahrscheinlich) nicht existieren.

10.) Du stehst zu deiner Unsicherheit.

Selbst als Verantwortliche(r) stehst du dazu, wenn du überfordert bist, und bittest um Hilfe. Schließlich kann man nicht alles wissen und auch der größte Experte braucht einmal Unterstützung oder einen Ratschlag. Dennoch flüchtest du dich nicht aus der Situation, sondern holst dir lediglich Schützenhilfe.

Pixabay

Auch wenn man nicht jeden Tag zufrieden ist, zeigen diese Punkte, dass man insgeheim doch glücklicher ist, als man vielleicht denkt.

Vorschaubild:© Flickr/Steven Saus & © Flickr/eflon

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant