Hausmittel für gesunde Füße

Schöne Füße sind vor allem im Sommer ein Must-have. Füße brauchen viel Liebe und Pflege. Hühneraugen, Fuß- oder Nagelpilz sind zum einen ziemlich unangenehm und zum anderen auch nicht wirklich ästhetisch. Wir zeigen dir, mit welchen Hausmitteln du schöne Füße behältst.

1.) Gut gegen Nagelpilz

Dafür brauchst du:

  • 0,5 l Mundwasser
  • 0,5 l Essig
  • 1 l Wasser

So geht es:

Mische alle Bestandteile in einer Schüssel, die groß genug ist, dass du anschließend darin ein Fußbad nehmen kannst. Diese Mixtur desinfiziert und tötet Bakterien sowie Keime unter den Fußnägeln ab.

2.) Gut gegen Hühneraugen

Dafür brauchst du:

  • 1 halbe Zwiebel
  • 250 ml Essig
  • 1 elastische Binde

So geht es:

Zunächst halbierst du kurz vor dem Schlafengehen eine Zwiebel und legst eine Hälfte 30 Minuten in Essig ein. Dann befestigst du sie mithilfe der Binde auf dem Hühnerauge. Für einen noch besseren Halt und weniger üblen Geruch ziehst du am besten noch eine Socke über den Fuß. Dieser Trick sollte das Hühnerauge aufweichen und ablösen.

3.) Gut gegen Fußpilz

Dafür brauchst du:

  • Honig

So geht es:

Verteile den Honig auf deinen Füßen. Er hemmt Entzündungen und wirkt antimikrobiell.

Gesunde Füße tragen dich noch besser durchs Leben. Aber beachte: Diese Hausmittel können gegen Pilzerkrankungen vorbeugend und unterstützend wirken, diese aber nicht heilen! Ein Gang zur Apotheke oder zum Facharzt ist deshalb dennoch wichtig.

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant