8 Dinge, die deine Lippen über deine Gesundheit verraten

Die Lippen zählen zu den empfindlichsten Bereichen des menschlichen Körpers. Da ist es nicht verwunderlich, dass man an ihnen sofort ablesen kann, wenn etwas mit der eigenen Gesundheit nicht stimmt. Aus diesem Grund ist es wichtig, auf jegliche Art von Lippenbeschwerden zu achten und sie ernst zu nehmen. In diesem Artikel erfährst du, was genau 8 verschiedene Lippensymptome über deine Gesundheit aussagen und wie du sie bestmöglich behandeln kannst.

1.) Trockene Lippen


Trockene Lippen sind in den meisten Fällen auf das Wetter zurückzuführen. Minusgrade in Kombination mit warmer Heizungsluft beanspruchen die Haut an den Lippen enorm. Auch ein genereller Feuchtigkeitsmangel im Körper kann sich in trockenen Lippen äußern. Daher ist es wichtig, stets ausreichend Wasser zu sich zu nehmen und die Lippen regelmäßig mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitspflege zu verwöhnen.

pin1

2.) Eingerissene Mundwinkel

Wer mit trockenen Lippen zu kämpfen hat, verfällt leicht in die Gewohnheit, andauernd über seine Lippen zu lecken. Doch der Speichel verdunstet auf ihnen sofort, sodass sie dadurch noch trockener werden. Das führt nicht selten zu Entzündungen und einem Einreißen der Mundwinkel. Auch ein Mangel an Vitamin B2 oder Eisen sowie Diabetes können mögliche Ursachen für eingerissene Mundwinkel sein. Für die Behandlung ist es daher notwendig, die Mundwinkel so trocken wie möglich zu halten und einen etwaigen Nährstoffmangel oder eine Diabetes-Erkrankung beim Arzt abklären zu lassen.

pin2

3.) Roter Ring um den Mund

Ein roter Ring, der sich um die Lippen herum erstreckt, ist ein eindeutiges Zeichen für eine Mundrose – auch periorale Dermatitis genannt. Verursacht wird sie durch zu häufiges Lecken sowie übermäßiges Pflegen der Lippen. Bei Verdacht auf eine Mundrose ist der Gang zum Hautarzt unumgänglich. Denn um sie zu behandeln, wird medizinische Hautpflege oder in schweren Fällen sogar ein verschreibungspflichtiges Antibiotikum in Salbenform benötigt.

pin3

4.) Blasen auf der Lippe

Bei einem oder mehreren Bläschen auf seiner Lippe handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um Lippenherpes. Denn bei demjenigen, der sich einmal mittels Schmierinfektion mit dem Herpes-Virus angesteckt hat, kann es fortan immer wieder ausbrechen. Dabei können hormonelle Veränderungen, Stress oder eine Erkältung der Auslöser sein. Glücklicherweise heilen die Bläschen im Laufe von etwa zwei Wochen von selbst wieder ab. Mit antiviralen Herpescremes kann man die Krankheitsdauer jedoch deutlich verkürzen.

pin4

5.) Schwarze Flecken auf der Lippe

Schwarze Flecken auf der Lippe werden häufig durch eine UV-A-Strahlen-bedingte Hyperpigmentierung hervorgerufen. Die Strahlen regen eine übermäßige Melaninproduktion an, was wiederum schwarze Flecken hervorruft. Auch ein Mangel an Vitamin B12 oder ein Eisenüberschuss können für die unschönen Punkte auf der Lippe verantwortlich sein. Gefährlich sind die Flecken glücklicherweise nicht. Um sie jedoch wieder loszuwerden, helfen nur noch bleichende Cremes gegen Hyperpigmentierung. Besser ist es daher, den dunklen Flecken schon im Vorfeld mittels spezieller Sonnencremes für die Lippen vorzubeugen.

pin5

6.) Geschwollene Lippen

Wenn die Ober- oder Unterlippe anschwillt, kann das mehrere Ursachen haben. Zum einen entsteht eine solche Schwellung durch einen stärkeren Sonnenbrand oder aber eine Hautverletzung durch unabsichtliches Beißen. Da hilft es, die betroffene Stelle ausgiebig zu kühlen. Doch die wohl häufigste Ursache für eine Schwellung der Lippen ist eine Lebensmittel- oder Kontaktallergie. Bei Verdacht auf eine allergische Reaktion ist es wichtig, schnellstmöglich einen Arzt aufzusuchen, um ausschließen zu können, dass eine lebensbedrohliche Schwellung der Atemwege folgt.

pin6

7.) Blaue Lippen

Gerade im Winter weisen blaue Lippen auf eine Sauerstoffunterversorgung im Blut hin. Das ist in den meisten Fällen nicht besorgniserregend. Der Körper transportiert anschließend einfach das Blut aus anderen Körperregionen in die Lippen, um diese wieder mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen. Nehmen die Lippen jedoch ohne ersichtlichen Grund eine bläuliche Färbung an, kann das auch auf eine Durchblutungsstörung, Herzinsuffizienz oder gar Asthma hinweisen. Behalten die Lippen also nach einiger Zeit noch immer ihren Blaustich, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht und der Ursache auf den Grund gegangen werden.

pin7

8.) Weiße Flecken auf der Innenseite der Lippe

Bei weißen Flecken auf der Innenseite der Lippe handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Aphthen. Die Ursachen dafür sind allerdings noch nicht geklärt. Möglicherweise entstehen sie durch einen Nährstoffmangel, eine Lebensmittelunverträglichkeit, eine Störung des Hormonhaushalts oder mangelnde Mundhygiene. Sie heilen zwar glücklicherweise nach ein bis zwei Wochen von selbst wieder ab, können aber in dieser Zeit große Schmerzen verursachen. Dagegen können spezielle Salben aus der Apotheke sowie keimtötende Mundspüllösungen helfen.

Deine Lippen sind also nicht nur unerlässlich für deine Mimik und Nahrungsaufnahme, sondern sie sind zudem gute Detektive, wenn es um versteckte Krankheiten geht. Ähnlich wie die Lippen können dir übrigens auch deine Augen so einiges über deine Gesundheit verraten. Daher erfährst du hier, welche 9 Krankheiten man sofort an deinen Augen erkennen kann.

Quelle:

brightside

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant