5 Warnsignale, die zeigen, dass deine Lunge nach Hilfe ruft

Die Lunge bildet – gemeinsam mit dem Herzen – das Kraftwerk des Menschen. Sie ist dafür verantwortlich, dass der Sauerstoff aus der Luft ins Blut gelangt. Daher ist es wichtig, dass die Lunge stets gesund ist. Nicht immer sind die Symptome einer kranken Lunge jedoch auf Anhieb zu erkennen. Damit du sie ab sofort gezielt wahrnehmen und richtig deuten kannst, erfährst du in diesem Artikel, mit welchen 5 Anzeichen dir deine Lunge zeigt, dass sie ärztliche Hilfe braucht.

1.) Husten

Husten tritt in den meisten Fällen als Begleiterscheinung von temporären Erkrankungen wie einer Erkältung oder einer Grippe auf. Allerdings kann es auch ein Anzeichen für chronische Lungenerkrankungen oder gar Lungenkrebs sein – vor allem, wenn zusätzlich Blut ausgehustet wird. Hält der Husten lange an und verschlimmert sich ohne ersichtlichen Grund, ist es ratsam, einen Arzt zurate zu ziehen und sich gezielt untersuchen zu lassen.

*** Cough ***

2.) Kurzatmigkeit

Dass man nach körperlicher Anstrengung nach Atem ringt, ist völlig normal und harmlos. Wenn Kurzatmigkeit auch im Ruhezustand auftritt, kann das allerdings ein Zeichen für eine Herz- oder Lungenerkrankung sein. Vorsichtshalber sollte daher ein Arzt konsultiert werden. Steckt eine allergische Ursache – wie Hausstaubmilben oder Schimmelsporen – hinter der Kurzatmigkeit, hilft oft schon eine Veränderung der Umgebung, um eine Besserung zu bewirken.

shortness of breath

3.) Antriebslosigkeit

Dass man sich von Zeit zu Zeit müde und erschöpft fühlt, ist ganz normal und noch längst kein Grund zur Sorge. Zu wenig Schlaf oder zu viel Stress sind hierbei meist die Ursache. Doch wenn du dich ungewöhnlich oft antriebslos fühlst und zusätzlich weitere der oben genannten Symptome bemerkst, könnte eine Erkrankung der Lunge vorliegen. Daher sollten anhaltende und scheinbar grundlose Erschöpfungserscheinungen stets ärztlich abgeklärt werden.

Depressed Face

4.) Gelbe Augen und Haut

Verfärben sich die Augen und die Haut gelblich, spricht man von Gelbsucht. Diese ist ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass ein Problem mit der Leber vorliegt. Die eigentliche Ursache für den Leberschaden kann unter Umständen aber auch in der Lunge liegen: Schreitet Lungenkrebs unbemerkt voran, werden oft andere Organe wie die Leber mit beschädigt. Gelbsucht sollte auf jeden Fall von einem Spezialisten untersucht und behandelt werden.

pin1

5.) Rücken- und Schulterschmerzen

Zwar ein sehr seltenes, aber dennoch mögliches Symptom einer Lungenerkrankung, sind Schmerzen im Rücken, in der Schulter oder im Brustbereich. In seltenen Fällen können die Schmerzen nämlich ein Anzeichen für Lungenkrebs darstellen. Halten die Schmerzen über eine lange Zeit an und verschlimmern sich stetig, so ist es ratsam, die Beschwerden bei einem Arzt vorzustellen, um eine ernsthafte Erkrankung ausschließen zu können. Meist treten diese Symptome bei einer Krebserkrankung jedoch nicht einzeln, sondern zusammen mit anderen Beschwerden auf.

168/365 Back pain

Die hier genannten Symptome treten selbstverständlich auch bei anderen Erkrankungen auf – Hysterie oder gar einseitige Selbstdiagnosen sind daher fehl am Platz. Auf der anderen Seite kann eine frühzeitige Erkennung von Lungenbeschwerden die Heilungschancen verbessern. Es lohnt sich daher, seinen Körper genau zu beobachten und auffällige Veränderungen ärztlich untersuchen zu lassen. Denn wenn es um die Gesundheit geht, gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Noch besser als Vorsicht ist die Prävention. Um deine Lunge so gesund wie möglich zu halten, ist es vor allem notwendig, mit dem Rauchen aufzuhören und sie vor weiteren schädlichen Substanzen zu schützen. Mit welchen 8 Tipps dir das am besten gelingt, erfährst du hier.

Quelle:

brightside

Diese Webseite ist weder dazu gedacht noch geeignet, professionelle Beratungen, Untersuchungen, Behandlungen, Diagnosen, etc. durch Ärzte, Apotheker, Psychotherapeuten, Heilpraktiker und/oder andere medizinische Fachleute zu ersetzen, zu ergänzen oder zu widerlegen. Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.

Kommentare

Auch interessant